Inklusive Fintech: responsAbility ist Gründungsunterzeichner neuer Richtlinien zu verantwortungsvollen Investmentpraktiken

Zürich, 20. Juni 2018 — responsAbility Investments gehört zu den Gründungsunterzeichnern der neu definierten, weltweit geltenden Guidelines for Investing in Responsible Digital Financial Services (Richtlinien für verantwortungsvolle Anlagen in die digitale finanzielle Inklusion). Die von der IFC mit getragene und gemeinsam mit einer Gruppe von mehr als 50 Fintech-Investoren und digitalen Finanzinnovatoren entwickelte Initiative soll dazu beitragen, dass mehr Menschen von der Fintech-Revolution profitieren.

Die Richtlinien wurden am 20. Juni 2018 im Rahmen der «Connecting the Dots»-Konferenz in Amsterdam verabschiedet.

Michael Fiebig, Head of Financial Institutions Equity Investments, der die Richtlinien im Namen von responsAbility Investments unterzeichnet hat, erklärt: «Die Technologie ist ein wichtiger Motor der finanziellen Inklusion. Unsere Portfolios investieren seit langem in Anbieter inklusiver Fintech-Lösungen und wir rechnen in diesem Bereich auch künftig mit spannenden neuen Anlagemöglichkeiten. Wie in der Mikrofinanz haben wir uns hier von Beginn an für verantwortungsvolle Finanzpraktiken stark gemacht. Deshalb sind wir stolz, Teil dieser globalen Initiative zu sein, die den Weg für weitere Fortschritte in der digitalen finanziellen Inklusion ebnet.»

Innovative digitale Technologien eröffnen vielversprechende neue Möglichkeiten, um einkommensschwache Kunden zu erreichen, die entweder keinen oder nur sehr eingeschränkten Zugang zu Bankdienstleistungen haben – sowohl in aufstrebenden wie auch in entwickelten Märkten. Traditionell gelten diese Kundengruppen als zu risikoreich und arm, um für Banken und Versicherungsunternehmen interessant zu sein. Digitale Geldbörsen («Mobile Wallets») und mobile Geldüberweisungen, Peer-to-Peer-Plattformen und andere alternative Kreditplattformen, nutzungsabhängige Anlagenfinanzierungen und digitale Mikrokredite sind nur einige Beispiele für Innovationen, mit denen in den vergangenen Jahren mehrere Hundert Millionen Konsumenten und Kleinunternehmen erreicht wurden. Diese Innovationen revolutionieren den weltweiten Finanzsektor.

Mit den neuen Chancen, die sich durch digitale Finanzdienstleistungen eröffnen, haben aber auch die Risiken für Investoren, Investitionsnehmer, Kunden und die digitalen Ökosysteme in den verschiedenen Märkten und Regionen insgesamt zugenommen. Ein Beispiel ist das schnelle Wachstum digitaler Kreditprodukte, von denen einige mit dem Risiko überzogener Preise und einer überhöhten Kreditvergabe an Kunden verbunden sind. Ein Faktor, der Investoren von einem Engagement in inklusiven digitalen Finanzdienstleistungen abhält, ist das Fehlen eines Rahmengerüsts für eine bessere Bewertung dieser Risiken. In Zeiten, in denen praktisch jeden Tag alte Regeln neu geschrieben werden, ist es für Investoren nicht immer leicht zu entscheiden, wo sie ihre Zeit, Energie und Gelder investieren sollten.

Aus diesem Grund haben sich mehr als 50 führende Organisationen zusammengetan, um gemeinsam Leitlinien für Investoren zu entwickeln, die sich für eine verantwortungsvolle Finanzierung inklusiver digitaler Finanzdienstleistungen interessieren. Die Art und Weise, wie diese Organisationen die Fintech-Herausforderung definieren und adressieren, wird Investoren helfen, neue Anlagemöglichkeiten zu identifizieren und ihre Anlagerisiken zu kontrollieren.

Die aus dieser Initiative heraus entstandenen Guidelines on Responsible Digital Financial Services umfassen zehn Leitlinien, an denen sich Finanzinvestoren und ihre Fintech-Investitionsnehmer orientieren können, um Anlagechancen zu bewerten, Risiken zu mindern und zu einem verantwortungsvolleren und inklusiveren digitalen Finanzsystem beizutragen. Dazu gehören die Förderung einer fairen und transparenten Preisgestaltung und eine grössere Transparenz über Konditionen für Kunden, damit sich niemand zu hoch verschuldet. Ausserdem sollen die finanzwirtschaftlichen Kompetenzen der Verbraucher gestärkt und Standards zu Kundenidentität, Datenschutz und Sicherheit eingerichtet werden sowie ein angemessener Rechts- und Regulierungsrahmen gefördert werden. Schließlich soll die Kompatibilität unterschiedlicher digitaler Finanzdienstleistungen sichergestellt werden.

Kontakt
responsAbility Investments AG
Ulli Janett, Media Relations
+41 44 403 06 33
ulli.janett [at] responsAbility.com ()

Über die Unterzeichner der Richtlinien (responsiblefinanceforum.org)
Die Gruppe von über 50 gemeinsamen Gründungsunterzeichnern, die die Richtlinien in Amsterdam verabschiedet haben, besteht aus mehr als 30 Investmentorganisationen und über zehn Fintech-Anbietern, die sich zur Einhaltung der Leitlinien verpflichtet haben. Die Gruppe hat gemeinsam rund USD 1,5 Mrd. in etwa 200 Anbieter digitaler Finanzdienstleistungen investiert, darunter Banken, Versicherungsgesellschaften, Mobile-Money-Anbieter und andere Fintechs. Zusammen bilden die gemeinsamen Gründer eine einzigartige Allianz führender, auf den Finanzsektor und Fintech fokussierter Entwicklungsbanken, Investmentfonds, Family Offices, Private-Equity-Firmen und Fondsmanager sowie Banken, digitaler Kreditgeber, Dienstleister und Branchenorganisationen. Die Unterzeichner kommen aus allen Teilen der Welt.

Über responsAbility Investments AG (responsAbility.com)
responsAbility Investments AG ist ein führender Asset Manager im Bereich von Development Investments und bietet privaten, institutionellen und öffentlichen Investoren professionell verwaltete Anlagelösungen. Über diese stellt das Unternehmen Firmen in Entwicklungsländern Fremd- und Eigenkapitalfinanzierung zur Verfügung. responsAbility verwaltet ein Vermögen von USD 3 Milliarden, das in über 540 Unternehmen in 90 Ländern investiert ist. Das 2003 gegründete Unternehmen mit Sitz in Zürich verfügt über lokale Büros in Bangkok, Genf, Hongkong, Lima, Luxemburg, Mumbai, Nairobi, Oslo und Paris. Zu den Aktionären zählen namhafte Vertreter des Schweizer Finanzplatzes und die eigenen Mitarbeitenden. responsAbility untersteht der Aufsicht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA.

Rechtliche Hinweise

Dieses Werbematerial wurde von der responsAbility Investments AG und ihren Partnern mit grösster Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Die responsAbility Investments AG gibt jedoch keine Gewähr hinsichtlich dessen Inhalt und Vollständigkeit und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung dieser Informationen ergeben. Die in diesem Werbematerial geäusserten Meinungen sind diejenigen der responsAbility Investments AG zum Zeitpunkt der Redaktion und können sich jederzeit und ohne Mitteilung ändern. Ist nichts anderes vermerkt, sind alle Zahlen ungeprüft. Das Werbematerial dient ausschliesslich Informationszwecken. Es stellt weder ein Angebot noch eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Dienstleistungen dar und entbindet den Empfänger nicht von seiner eigenen Beurteilung. Es richtet sich ausdrücklich nicht an Personen, deren Nationalität oder Wohnsitz den Zugang zu solchen Informationen aufgrund der geltenden Gesetzgebung verbieten. Weder das vorliegende Werbematerial noch Kopien davon dürfen in die Vereinigten Staaten versandt oder dahin mitgenommen werden oder in den Vereinigten Staaten oder an eine US-Person abgegeben werden. responsAbility Investments AG ist kein Investor und stellt weder direkt noch indirekt Finanzierung zur Verfügung. Die erwähnten Investitionen in den spezifischen Märkten, Ländern, Unternehmen, Institutionen, Instrumenten oder Sektoren werden ausschliesslcih von Anlagevehikeln durchgeführt, die von responsAbility Investments AG entweder verwaltet oder beraten werden. Mit jeder Anlage sind Risiken, insbesondere diejenigen von Wert- und Ertragsschwankungen verbunden. Bei Fremdwährungen besteht zusätzlich das Risiko, dass die Fremdwährung gegenüber der Referenzwährung des Anlegers an Wert verliert. Zu beachten ist, dass historische Renditeangaben und Finanzmarktszenarien keine Garantie für zukünftige Ergebnisse sind.