TRENDBAROMETER 2019

Zum Jahresbeginn haben wir den responsAbility CEO gefragt, was er für 2019 erwartet. Rochus Mommartz zu erfreulichen Renditen, dem Trend zu Nachhaltigkeit und zur Lösung für die SDG-Finanzierungslücke.

responsAbility

Rochus Mommartz, Medien beklagen das schwierige Anlage-Umfeld. Die Neue Zürcher Zeitung betitelte 2018 sogar als «Ein haarsträubend schlechtes Investmentjahr»1. Erleben Sie bei responsAbility das ebenfalls?

Nein. Unsere Private-Debt-Produkte weisen für 2018 eine attraktive USD-Performance  auf und profitieren weiterhin vom steigenden USD-Zinsumfeld. Gewisse Fonds mit limitierter Private-Equity-Beimischung gehören mit über 6% Performance in USD zu den absoluten Top-Performern des Jahres. Auch für 2019 sind wir für unsere Analagestrategien zuversichtlich.

Rochus Mommartz

«Gewisse Debt-Fonds mit limitierter Equity-Beimischung gehören mit über 6% USD-Rendite zu den absoluten Top-Performern des Jahres.»

Rochus Mommartz

Nachhaltigkeit und Impact sind zum Trendwort in der Anlagebranche avanciert. Was bedeutet das für responsAbility?

Es erleichtert unsere Arbeit. Wir sind seit 15 Jahren auf dem Gebiet tätig und haben als Nischenanbieter seither rund USD 9 Mrd. an SDG-Investitionen in Entwicklungsländern getätigt. Lange hatten viele Investoren Mühe, eine Anlagephilosophie zu verstehen, die finanziellen Ertrag und nachhaltige gesellschaftliche Wirkung zusammenführt. Dass jetzt die ganz Grossen der Branche das Gebiet ebenfalls für sich entdeckt haben, zeigt, dass eine viel breitere Anlegergruppe dem Thema renditestarker, entwicklungsrelevanter Investitionsthemen wesentlich offener gegenübersteht. Das ist für uns eine Opportunität. 

Investieren für die SDGs

Heisst das, dass Sie nun mit den Branchenriesen konkurrieren müssen?

Nein. Der Investitionsbedarf, um die SDGs zu erreichen, ist enorm. Es ist wichtig, an verschiedenen Stellen anzusetzen. Unsere Anlagen – in private Unternehmen abseits der Börse – erfordert viel lokales Know-how, das wir ständig weiter ausbauen. Etwa im Bereich Zugang zu sauberer Energie, vor allem in Afrika. Hier wollen wir 2019 einen neuen Private-Debt-Fonds lancieren, der es Anlegern ermöglicht, vom starken Wachstum des Sektors zu profitieren und gleichzeitig Haushalte und Unternehmen zuverlässig mit Solar-Strom zu versorgen.

Bestplätze für responsAbility Fondsrenditen

In der Beilage «Anlagefonds» der Neuen Zürcher Zeitung1 finden sich umfangreiche Auswertungen zum Fondsjahr 2018. Besonders erfreulich in der Retailfonds-Performance-Rangliste schneiden die beiden responsAbility-Fonds zu Mikro- und KMU-Finanz bzw. nachhaltiger Landwirtschaft ab, die in der Schweiz auch für Retail-Kunden zum Vertrieb zugelassen sind:

  • Rangliste Absolute-Return-Funds CHF: Platz 2
  • Rangliste Absolute Return USD Low: Platz 3
  • Rangliste Rohstoffe – Landwirtschaft: Platz 1

Sie führen zurzeit 15 verschiedene Fonds zu drei Anlagethemen und zwei Anlageklassen. Wie wichtig ist es, laufend neue Produkte zu kreieren?

Für ein Unternehmen wie responsAbility ist Innovation ein Muss. Sie ist gewissermassen Teil unserer DNA. 2018 haben wir einen Luxemburg-Private-Debt-Fonds für nachhaltige Landwirtschaft lanciert, der sich in erster Linie an institutionelle Investoren in der EU richtet. Landwirtschaft spielt eine zentrale Rolle für die weitere Entwicklung der Welt. Indem wir sie breit investierbar machen, unterstützen wir aktiv die SDGs der Vereinten Nationen.

Mehr zu Innovation als Programm

Was ist für 2019 noch geplant?

Neben dem neuen Energiefonds arbeiten wir an zwei weiteren Initiativen: einem Social Bond und einer Kapitalmarkttranskation für kleine und mittelgrosse Unternehmen. Mit beiden Vorhaben arbeiten wir an neuen Wegen, SDG-fokussierte Anlagemöglichkeiten für eine erweiterte Investorengruppe zugänglich zu machen. This is what excites us!  

 

 

1 NZZ, 22.1.2019, Anlagefonds, S.15